Der Kirchengemeinderat leitet die Gemeinde. Die Mitglieder des KGR wurden am 27.11.2016 gewählt und am 15.01.2017 in ihr Amt eingeführt.

Mitglieder des KGR:

  • Herr Ulrich Fornoff
  • Herr Fabian Garthe
  • Frau Susanne Geißler-Schön
  • Herr Helgo Matthias Haak
  • Herr Hans-Peter Hansen
  • Herr Jan Hansen
  • Frau Jessica Heinrich
  • Frau Irene Karsten
  • Frau Margit Kreß
  • Frau Susann Kropf
  • Herr Florian Lemberg
  • Herr Herbert Meißner (Vorsitzender)
  • Frau Ursula-Inga Mühlfeld
  • Herr Oliver Okun
  • Frau Wiebke Pinkowsky
  • Frau Ursula Sieg (stellvertretende Vorsitzende)
  • Frau Dr. Elisabeth Tuch
  • Frau Angelika Weißmann

14. KGR Sitzung 6.2.2018 - Zusammenfassung

n der zweiten Sitzung in 2018 hat der KGR beschlossen, Matten und Decken für das neue Format der Krabbel-Gottesdienste anzuschaffen. Familien mit Kleinkindern sind herzlich eingeladen zu diesen Gottesdiensten zu kommen, die einmal im Monat samstags vormittags im Kirchsaal Hagen stattfinden sollen.

13. KGR Sitzung 9.1.2018 - Zusammenfassung

Das Jahr 2018 startet für den KGR

Das Jahr beginnt im Kirchengemeinderat mit einer stringent durchgeplanten ersten Sitzung. Im öffentlichen Teil ist die Ehrenamtbeauftragung Thema, dazu ist Frau Thie zu Gast.

Der Logo-Wettbewerb ist abgeschlossen, mit dem Gewinner wird ein Treffen für die Preisübergabe vereinbart. Das hatte vor Weihnachten terminlich nicht mehr geklappt. Sein Logo soll von ihm weiterentwickelt und neue Varianten dem Kirchengemeinderat vorgestellt werden.

Die Anträge aus der Gemeindeversammlung wurden in die entsprechenden Ausschüsse gegeben und dort beraten. Der Bauausschuss entwickelt eine Gesamtkonzeption zu Licht und Beschallung und geht dafür auf Experten zu. Der PR-Ausschuss befasst sich mit einer Neufassung des Kirchenblattes.

12. KGR Sitzung 5.12.2017 - Zusammenfassung

Es geht auf Weihnachten zu

Der KGR hat seiner letzten Sitzung in diesem Jahr das erste Jahr im Amt abgerundet. In bewährter Art und Weise gab es zu Beginn die Fragestunde, in der wieder etliche Anregungen aufgenommen und Fragen geklärt wurden.

Die Arbeitsgruppe zum Schutzkonzept zur Prävention von sexualisierter Gewalt hat den Stand ihrer Arbeit vorgestellt. Der
erste Entwurf des Konzepts wurde erarbeitet. Der nächste Schritt ist, es der Fachstelle Prävention des Kirchenkreises vorzustellen und weiter zu diskutieren. Danach soll es dem KGR vorgelegt und auf der Außentagung im neuen Jahr behandelt werden.

Der PR-Ausschuss hat einen Beschlussvorschlag zum Logo-Wettbewerb vorbereitet. Die drei Logos, die sowohl im Meinungsbild der Gemeindeversammlung als auch beim Meinungsbild im KGR unter den Top 5 waren, wurden exemplarisch in verschiedene Publikationsformen gebracht und diskutiert. Als Wettbewerbsgewinner wurde mit breiter Mehrheit der Entwurf von Arsen Gebauer ausgewählt.

Im nicht-öffentlichen Teil wurde unter anderem der Haushalt beschlossen, er wird ab Mitte Januar das ganze Jahr zu den
Geschäftszeiten im Kirchenbüro ausliegen.